TEL: +49 6073 71 99 566 mail@prolichtdruck.de
0 Items

Als die Fotografie erfunden war, machten sich viele Menschen Gedanken darüber, wie man die Bilder verfielfältigen könne. Man suchte nach einer Möglichkeit auf Papier zu drucken, um Fotografien in Büchern oder als Abbildung nutzen zu können und entdeckte ca. 1850 Gelatine als Druckform. 1867 ließ sich Joseph Albert den Lichtdruck patentieren, nachdem es gelang, die Druckschicht auf Glasplatten mechanisch zu fixieren und so hohe Auflagen zu realisieren.

Das Lichtdruckverfahren, fand in der Blütezeit um die Jahrhundertwende in ca. 200 Druckereien allein und Deutschland Anwendungen. Eingesetzt wurde es primär für die Herstellung von Ansichtskarten und beiliegenden Illustrationen für hochwertige Bücher.